Kindermitwirkung – Kinder mit Wirkung

 

Mitbestimmung auf schulischer Ebene

 

Für uns ist die Förderung der Kindermitwirkung ein Teil unseres pädagogischen Auftrages. Die Schüler*innen sollen in unserer Schule exemplarisch und ihrem Alter entsprechend lernen, wie demokratische Mitwirkungsprozesse funktionieren und mitgestaltet werden können.

 

Durch eine Mitwirkung können einerseits die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Kinder am Entwicklungsprozess unserer Schule stärker berücksichtigt werden, andererseits soll eine Haltung gefördert werden, die Schüler*innen zur aktiven Verantwortungsübernahme im gesellschaftlichen Leben befähigt und motiviert. Die Lehrkräfte begleiten die Mitwirkung und unterstützen dabei, damit lebendige Mitwirkungsstrukturen geschaffen werden und erhalten bleiben.

 

Die Kinder unserer Schule üben ihre Mitwirkung aus durch:

 

–   die Klassensprecherwahlen

–   die Mitarbeit im Klassenrat

–   die Mitwirkung in der Kinderkonferenz der Schule

 

Ziele und Chancen der Kinderkonferenz

 

Die Schüler*innen können sich in die Gestaltung ihres Schullebens einbringen. Themen und Probleme, die die ganze Schule betreffen, sollen klassenübergreifend besprochen werden. In sinnvollen Aktionen können sie Verantwortung, Eigeninitiative, Entscheidungsfähigkeit, Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen zeigen. Das Gefühl ernst genommen zu werden führt bei Kindern zu einer Ich-Stärkung und zu einem Gefühl der Anerkennung. Vielleicht werden noch verborgene Talente wie Ideenreichtum, Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit gefördert.

 


 

Kinderparlament

 

Mitbestimmung auf städtischer Ebene

 

Was ist das Kinderparlament?

 

–   Gremium, um die Kinderinteressen zu vertreten

–   Wahrnehmung der Kinderrechte

–   Beteiligung an den für Kinder wichtigen Belangen

–   Planung, Gestaltung und Entscheidung auf kommunaler Ebene

 

Was erwartet dich?

 

–   Gemeinsam etwas bewirken

–   Arbeitskreise gründen / Treffen ca. 1 mal im Monat

–   Aktionen und Projekte planen und umsetzen

–   Große Kinderparlamentssitzungen mit der Bürgermeisterin

–   Kinder kennenlernen, die auch Spaß am Mitgestalten haben

 

Weitere Informationen findest du hier: Flyer – Kinderparlament

 

Erklärvideo zum Kinderparlament

 

 

Fragen / Anträge: kinderparlament@stadt-haan.de

 

    Die Koordinatorin des Kinderparlaments heißt Sarah Wendel.

 

Sie ist ausgebildete Kinderheitspädagogin und freut sich auf die Arbeit mit den Kindern im Kinderparlament.

 

Bei Fragen kannst du sie gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben.

 

Sarah Wendel

 

Adresse: Stadt Haan, Alleestr. 8, 42781 Haan

☎ 02129 – 911 485 | 0151 – 74518061

✉ sarah.wendel@stadt-haan.de

AKTUELLES







 

 

▪ Zertifizierung: Haus 
      der kleinen Forscher

▪ Lesewettbewerb
      gewonnen!